Mit ‘Cartoon’ getaggte Beiträge

ComicCon Klo

Veröffentlicht: Juli 9, 2017 in Artwork, Cartoon, Comic, Random
Schlagwörter:, , , , ,

Noch ein ComicConCartoon:

Die Schlange bei den Männern war ausnahmsweise ähnlich lang.

 

Advertisements

ComicCon 2017 in Stuttgart

Veröffentlicht: Juli 2, 2017 in Artwork, Cartoon, Comic, Random
Schlagwörter:, , ,

Nachdem ich letztes Jahr fast nichts von der Con mitbekommen hatte weil ich mich nicht traute meinen Tisch allein zu lassen, beschloss ich dieses Mal, meinen Stand hauptsächlich als Basis zu nutzen und mir auch mal was anzusehen.

Trotzdem war ich natürlich auch kreativ und es sind ein paar nette analoge Zeichnungen entstanden. Zum Beispiel das hier:

Das Kostüm war in der Tasche, nicht im Rucksack.

Vielen Dank an alle, die sich meine Sachen angeschaut und bei mir oder anderen Zeichnern was gekauft haben, an alle, die mit oder ohne Cosplay auf der Messe unterwegs waren und dafür sorgten dass mir den ganzen Tag nicht langweilig wurde, an alle Zeichner (von denen 90% eindeutig besser zeichnen können als ich) und alle, die mir ihre Hefte und Bücher signiert haben, alle, die meine „keiner da“-Kasse genutzt haben und den Radiotyp der mich ins Kino eingeladen hat… Natürlich hab ich wieder ungefähr doppelt so viel Geld dort gelassen wie eingenommen, aber ich muss ja dort zum Glück immer noch kein Geld verdienen.

Ich freu mich schon auf nächstes Jahr. Und vielleicht auch auf andere Comicmessen… Genug Postkarten sind jedenfalls übrig, also mal sehen…? 😀

ComicCon 2016 in Stuttgart

Veröffentlicht: Juli 6, 2016 in Artwork, Cartoon, Comic, Random, Zombies
Schlagwörter:, , , ,

Lustig wars! Ich hätt ja nicht gedacht dass es noch „nerdigere“ Messen als die RPC gibt, aber ich hab mich noch selten im Vergleich zu anderen Leuten so normal gefühlt wie als Zeichner auf der ComicCon… XD

Das hier war mein Tisch: Links die Endzeit-Ecke mit den Angel Falls Comics, rechts ein paar Cartoons und Postkarten.

ComicCon Stand

Tief in meinem Inneren hab ich wohl nicht damit gerechnet, irgendwas zu verkaufen, denn gleich am Samstagmorgen passierte das hier (die Originalzeichnung hab ich am Ende prompt noch verkauft *g*):

Wechselgeld

Nachdem ich dann mal angefangen hatte, konnte ich die Copics gar nicht mehr aus der Hand legen – hatte eeewig lange nicht mehr analog gezeichnet (und vor allem koloriert), und ganz vergessen wie viel Spaß das macht! Daraus entstand dann die „Zombie-Apokalypse gegen Langeweile“. Leider wollte fast niemand zombiefiziert werden, aber schon die Anleitung war eine nette Beschäftigung:

Zombie-toons

Vielen Dank an alle, die sich meine Sachen angeschaut und bei mir oder anderen Zeichnern was gekauft haben, an alle, die mit oder ohne Cosplay auf der Messe unterwegs waren und dafür sorgten dass mir den ganzen Tag nicht langweilig wurde, an alle Zeichner (von denen 90% eindeutig besser zeichnen können als ich) und alle, die mir ihre Hefte und Bücher signiert haben… Natürlich hab ich ungefähr dreimal so viel Geld dort gelassen wie ich eingenommen hab, aber ich war ja glücklicherweise nicht zum Geld verdienen da.

Hab gehört die Messe war erfolgreich und soll nächstes Jahr noch größer werden. Ich bin gespannt und werde wenn nichts dazwischenkommt auf jeden Fall wieder dabei sein.

Ein genaues „Geburtsdatum“ hat Gobopictures gar nicht, zumindest kann ich mich nicht genau erinnern. Dass ich die ersten Cartoons auf eine Webseite gepackt hab, ist wahrscheinlich schon mehr als 10 Jahre her. Der folgende Cartoon dürfte allerdings ungefähr dieses Alter haben, denn er ist während meiner Mediengestalter-Ausbildung entstanden.

Jahrelang waren meine Toons schwarzweiß, irgendwann bekam ich dann ein Grafiktablett geschenkt und fing an, sie im Computer bunt anzumalen. In letzter Zeit sind mir ein bisschen die Ideen für Ein-Bild-Gags ausgegangen, bzw. ich hatte keine Zeit oder Lust mehr, sie umzusetzen und entwickelte mich mehr in Richtung Comics. (Für mich) fast unmerklich veränderte sich dabei mein Zeichenstil. Ich würde gern sagen dass ich heute besser zeichnen kann als damals, aber zufrieden ist man ja als Künstler sowieso nie.

Interessanterweise ergab sich jetzt eine Gelegenheit für den direkten Vergleich von damals und heute: Ich bekam eine Anfrage, ob jemand den folgenden Cartoon abdrucken dürfe. Keine Ahnung, wie man im Internet immer noch auf solche Antiquitäten stoßen kann, die bei mir überhaupt nicht mehr verlinkt sind, jedenfalls hatte ich das alte Teil weder in Druckqualität noch das Original aufgehoben, also hab ich den Gag neu gezeichnet, so wie ich ihn eben heute zeichnen würde (Vorgabe war „so ähnlich wie möglich“). Und auch wenn ich mit dem neuen immer noch nicht komplett glücklich bin, kann man sagen was man will – die 10 Jahre (und hunderte Cartoons und Comicseiten) sieht man schon deutlich!

Grau und Pelzig - damals

Grau und Pelzig – damals

 

Grau und Pelzig - heute

Grau und Pelzig – heute

 

Ich kann also jedem Zeichenanfänger nur raten: Üben, üben, üben – dranbleiben, es lohnt sich! Und wenn man mehr als einmal im Monat einen Stift in die Hand nimmt, braucht man wahrscheinlich auch keine 10 Jahre um sichtbar besser zu werden.